Ari Tur

08.12.2017: Premierenlesung der Bänder 2 & 3
Die szenische Premieren-Lesung (am 08.12.2017 in der "Q.lisse" in Quierschied), bei der "Ari Tur" die Bänder 2 (Der Pferdedämon) & 3 (Die Elamische Schlange) seiner Buchreihe "König der vier Weltgegenden" vorgestellt hat, war wieder ein Genuss für Augen, Ohren und die Seele. Untermals wurde die Lesung mit arabischen Liebesliedern, vorgetragen von der syrischen Gruppe "Schams". Im Anschluss bedankte Dr.Harald Klein ("Ari Tur") sich bei den Unterstützern seiner Projekte und ludt alle Besucher zu syrischem Fingerfood ein.
Ari Tur
Durch eine Anzeige des Buchladens „der buchladen“ im Saarbrücker Nauwieserviertel wurden wir auf eine Buchlesung aufmerksam. Dabei handelte es sich um das Buch „Der König der vier Weltgegenden“, geschrieben und vorgetragen von Ari Tur. Da gleich auch angekündigt wurde, dass das Rahmenprogramm passend dazu war, wurden wir neugierig und lernten wir Dr. Harald Klein (Alias "Ari Tur") kennen. Und wir hoffen auf weitere Bücher

Eure Cerstin
20.03.2017: AriTur in Wadern
Im Pfarrsaal in Wadern haben AriTur und seine Freunde erneut aus "Der König der vier Weltgegenden" gelesen, und wieder sehr beeindruckend schauspielerisch untermalt.
Besonders faszinierend war diesmal die enorme Anzahl von Besuchern, die sicherlich zur Hälfte aus Syriern bestand. Und diese haben die Anwesenden dann auch noch mit einem tollen arabischen Buffet überrascht.

Alles in Allem ein tolles Beispiel für funktionierende Integration.

Vielen Dank an unsere neuen Mitbürger für diesen tollen Abend mit herzlichen Gesprächen.

Mitorganisiert und unterstützt wurde die Veranstaltung vom "Bündnis für Flüchtlinge Wadern", der "Bücherhütte Wadern" und dem "Deutsch-arabischen Magazin für ein lebendiges Miteinander WEGE-TARIQ".
18.01.2017: Lesung
Die Vorstellung des Buches „Der König der vier Weltgegenden“ fand in dem Buchladen „der buchladen“ in Saarbrücken statt. Gleich im Eingangsbereich war es orientalisch dekoriert und die Besucher saßen gemütlich zusammen. Untermalt wurde das Ganze von orientalischen Klängen, die ein junger Syrier und der syrische Schauspieler und Regisseur Mwoloud Daoud (ein Freund des Autors) live spielten. Nach kurzer Einleitung des Autors, wie er überhaupt auf die Idee dieses Buch zu schreiben kam, begann die Vorlesung. Der Autor und Mwoloud Daoud waren dafür in originaler Tracht gekleidet und trugen es wie ein Schauspiel vor, was die Zuhörer begeisterte und teilweise zum Lachen brachte. Während einer kurzen Pause erklang wieder Musik, mit Gesang und wenn man die Augen schloss, kam man sich wie in einem Beduinen-Zelt vor. Als der Autor die Stelle vorlas, wo er begeistert den arabischen Mokka und die Rosenmarmelade beschrieb, wurde genau das dem Publikum gereicht. Also nicht nur ein Ohren-, sondern auch ein Gaumenschmaus. Nach der Vorlesung gab es noch die Möglichkeit zu einem persönlichen Gespräch und es wurden syrische Speisen gereicht...also ein rundum genussvoller Abend.


Gelungene Integration
syrische Flüchtingskinder zeigen uns "schauspielerisch", wie wichtig der Erhalt der Natur ist...
23.03. KÖB Ensheim
Autorenlesung mit Laura Albers
12.02.2018: Faasend-Umzug Burbach
Bei fantastischem Wetter wurden die zahlreichen Teilnehmer von den Jecken gefeiert...
21.01.2018: Premierenlesung
Deana Zinßmeister hat den zweiten Band aus der Hugenotten-Reihe vorgestellt.
08.12.2017: Premierenlesung

Ari Tur stellte in Quierschied den 2. und 3.Band von "König der vier Weltgegenden" vor.